Rechtsanwalt Alexander Dauer ist Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Brandenburg und unterliegt in seiner Berufsausübung als Rechtsanwalt in der Bundesrepublik Deutschland der Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), der Berufsordnung (BORA), der Fachanwaltsordnung (FAO), dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) und - für den Bereich des internationalen Rechtsverkehrs - der Standesregelung der Rechtsanwälte in der Europäischen Gemeinschaft (CCBE-Berufsregeln).

Sämtliche berufsrechtlichen Regelungen sind bei der Berufsrechtsanwaltskammer hier abrufbar.

Zuständige Behörde ist:
Rechtsanwaltskammer Brandenburg
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Grillendamm 2
14776 Brandenburg
Tel.: +49 (0) 33 81-25 33-0
Fax: +49 (0) 33 81-25 33-14
E-Mail: info@rak-brb.de


Dipl. Kfm. Frank Becker ist Steuerberater in Deutschland als Steuerberater zugelassen und ist Mitglied der Steuerberaterkammer Hessen.

Steuerberaterkammer Hessen
Gutleutstraße 175
60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0) 69-153 002-0
Fax: +49 (0) 69-153 002-60
E-Mail: geschaeftsstelle@stbk-hessen.de
Web: www.stbk-hessen.de

Aufsichtsbehörde des Steuerberaters:
Hessisches Ministerium der Finanzen
Friedrich-Ebert-Allee 81
65185 Wiesbaden

Maßgebliche berufsrechtliche Vorschriften für Steuerberater
• Steuerberatungsgesetz
• Durchführungsverordnung zum Steuerberatungsgesetz
• Berufsordnung für Steuerberater
• Steuerberatergebührenverordnung

Sie finden die Gesetzestexte unter http://www.bstbk.de (dort unter downloads / Berufsrecht)geschaeftsstelle@stbk-hessen.de


Berufshaftpflichtversicherung:

Für den Rechtsanwalt:
AXA Versicherung AG

Postanschrift: 51171 Köln

Für den Steuerberater:
ERGO Versicherungsgruppe AG

Victoriaplatz 2
40198 Düsseldorf

Räumlicher Geltungsbereich: im gesamten EU-Gebiet und den Staaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum.

Hinweis: Rechtsanwälte sind aufgrund der Bundesrechtsanwaltsordnung verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 250.000 € zu unterhalten. Die Einzelheiten ergeben sich aus § 51 BRAO.