Fragen Sie einen Fachwalt für Verkehrsrecht – ganz unverbindlich per Bußgeldanfrage.

Wenn ein Bußgeldbescheid ins Haus flattert, ist die erste Frage: Kann man etwas dagegen tun? Ob es sich in Ihrem Fall lohnt, Widerspruch einzulegen oder rechtliche Schritte einzuleiten, kann Ihnen ein Fachanwalt für Verkehrsrecht sagen.
Füllen Sie dafür einfach unsere Bußgeldanfrage aus, schildern Sie kurz den Vorwurf des Bußgeldbescheides und die Sachlage und schicken Sie es ab – unverbindlich und vertraulich.

Ein Fachanwalt für Verkehrsrecht aus unserer Kanzlei wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen und besprechen, wie Sie bezüglich des Bußgeldbescheides am besten vorgehen.


Bitte füllen Sie auf jeden Fall die Pflichtfelder (*) aus.

Bussgeldanfrage

Name, Vorname*
Ungültige Eingabe

Telefon
Ungültige Eingabe

E.Mail*
Ungültige Eingabe

Rechtsschutzversicherung vorhanden?*

Ungültige Eingabe

Was wird Ihnen vorgeworfen und welche Behördenschreiben haben Sie bisher erhalten.*
Ungültige Eingabe

Das Übermitteln der Daten per Bußgeldanfrage ist unverbindlich und es entsteht kein Mandatsverhältnis. Nach Eingang der Daten werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen.